|Impressum und Datenschutzerklärung
Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Made by Serif.

„Durch Corona habe ich gelernt, Rücksicht zu nehmen und alleine zu sein.“
„Am meisten gefehlt hat mir das schriftliche Addieren.“


Was haben Kinder und Jugendliche über die Zeit des Shutdowns zu sagen? Als sie zuhause bleiben mussten, als keine Schule offen, kein Treffen mit Freund_innen möglich war? Was hat ihnen am meisten gefehlt? Was war das Schönste in dieser Zeit? Wie haben sie sich verändert? Was haben sie gelernt?


Quer durch alle Altersgruppen und Schularten haben wir Kinder und Jugendliche nach ihren Ängsten, Sorgen, Gedanken und Wünschen gefragt. Daraus entsteht eine Ausstellung, die uns die Sicht der Kinder und Jugendlichen näher bringt, zum Austausch anregt und vielleicht nochmal einen neuen Blickwinkel auf diese ungewöhnlichen Monate gewinnen lässt.

Ausstellung: Die Sicht der Kinder und 
Jugendlichen auf die Corona-Zeit
„Corona, geh woanders spielen“
Ausstellung

ab Dienstag, 12. Januar 2021
bis Samstag, 23. Januar 2021
in der Stadtbücherei Neu-Ulm
(zu den Öffnungszeiten der Bücherei)
Wie hast du die Corona-Zeit erlebt?

Damit die Ausstellung richtig toll wird, brauchen wir ganz viele Antworten – und es wäre super, wenn deine dabei sind!
Hier findest du ein paar Fragen. Wir freuen uns sehr, wenn Du ein paar Minuten Zeit hast und so viele Fragen wie möglich beantwortest! Wenn dir zu einer Frage aber nichts einfällt, ist das auch nicht schlimm.

Deine fertigen Antworten kannst Du entweder abgetippt oder auch einfach als Foto von deinem Handgeschriebenen als E-Mail an uns schicken:
brieftaube@theater-luftschloss.de

Aber keine Sorge – deine Antworten werden wir anonym verwenden, also so, dass keiner mehr weiß, wer sie geschrieben hat.

 Vielen Dank fürs Mitmachen!