Impressum und Datenschutzerklärung
Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Made by Serif.  

Newsletter abonnieren

ZUM REINSCHNUPPERN: THEATER KENNENLERNEN


Gemeinsam wagen wir einen Einstieg in die Theaterarbeit, schnuppern ins Schauspielen hinein und lernen Theatermittel kennen.

Jeder hat die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren und seine Kreativität zu fördern. Wir entwickeln kleine Szenen, stellen verschiedene Gefühle dar und teilen so mit anderen eine schöne Theatererfahrung.

DIE WOLLEN DOCH NUR SPIELEN:
THEATERSPIELE


Wir probieren Spiele und Übungen aus, in denen unterschiedliche Themen wie Körperarbeit, Stimme, Ausdruck, Kommunikation oder Imagination im Mittelpunkt stehen. Spielerisch machen wir eine gemeinsame Erfahrung mit der Gruppe und fördern unsere Kreativität.

KLEIN ABER OHO:
MINI-STÜCK


Innerhalb von drei bis vier Stunden entwickeln wir ein Mini-Stück. Zunächst lernen wir

 die Grundlagen des Theater-spielens kennen. Wir erfinden eine eigene Rolle, denken uns eine Geschichte aus und setzen diese in Szenen um. Dann wird unser Stück einstudiert und vor der Gruppe präsentiert.

THEATERWORKSHOPS

Alle Kurse können in der Regel sowohl als Tagesworkshops mit ein paar Stunden als auch mehrtägig oder als Projektwoche gebucht werden. Die Kurse sind für alle Altersstufen geeignet.

GANZ SPONTAN: IMPROTHEATER


Improvisationstheaters heißt ganz spontan Szenen zu entwickeln. Wir lernen die Grundlagen dieser Theaterform kennen und fördern dabei unsere Spontanität und Ausdrucksfähigkeit. Die Zusammenarbeit im Team ist dabei ebenso wichtig wie das Einlassen auf einen Partner. Wir probieren verschiedene Spiele und Übungen aus und werden so zu Impro-Profis.

NEU ENTDECKT: DER KÖRPER AUF DER BÜHNE UND IM ALLTAG


Wir finden heraus, was man mit seinem Körper alles darstellen kann und schulen dabei die eigene
Körperwahrnehmung. Wir lernen, wie man Gefühle mit seinem Körper zeigt und wie ein Körper einen Raum oder eine Gruppe verändert. So erweitern wir die
Möglichkeiten des eigenen Körperausdrucks für die Bühne und den Alltag.

JEMAND ANDERES SEIN: ROLLEN UND FIGUREN


Zusammen probieren wir aus, wie es ist, ein anderer zu sein und wie man sich als alter Mann, als Katze oder als König bewegt.

Im Theater darf man in andere Figuren schlüpfen. Wir erforschen verschiedene Zugänge zu fremden Charakteren und probieren uns in verschiedenen Rollen aus.

FÜR THEATERGRUPPEN


Für bereits bestehende Theatergruppen oder -AGs bieten wir gerne Workshops zu spezifischen Themen an. Die können zum Beispiel sein:

  • Stückentwicklung: Wie nähere ich mich einem geschriebenen Stück? Wie erfinde ich mein eigenes?
  • Rollenarbeit: Wie arbeite ich an meiner Figur? Wie mache ich sie tiefgründiger?
  • Nonverbales Spiel: Wie kann ich etwas darstellen, ohne Text zu benutzen?
  • Sprechen auf der Bühne: Wie kann ich langsam, laut und deutlich sprechen?
  • Theaterformen: Wie kann ich ein Stück inszenieren, damit es nicht langweilig wird?